schultech kooperiert mit OneTreePlanted – pro Pult 2+2 Bäume

von | 0 Kommentare

Zufällig sind wir auf die Macher von Nikin gestoßen – einem Modelabel aus der Schweiz, die für jedes gekaufte Produkt bei Ihnen einen Baum auf einer abgerodeten Waldfläche auf der ganzen Welt pflanzen.

Inspiriert von der Idee haben wir von schultech uns dazu entschlossen, Teil dieser Bewegung zu werden. Mit jedem gekauften Medienpult (VisioPro® oder VisioPro S®) werden automatisch zwei Bäume gepflanzt. Wo genau? Das darf die Schule selbst entscheiden (mehr dazu gleich).

Das war uns aber nicht genug! Um nicht nur eine neutrale, sondern eine positive „Baumbilanz“ zu erzielen, spendet schultech für jedes verkaufte Medienpult nochmals zwei Bäume. Damit werden pro Pult mindestens vier Bäume gepflanzt.

Unser Planet ist unser Zuhause, unser einziges Zuhause. Wo sollen wir denn hingehen, wenn wir ihn zerstören.

Tenzin Gyatso

14. Dalai Lama

Noch nie sind auf der Welt so viele Bäume und Wälder gerodet worden wie heute. Alle zwei Sekunden werden Wälder von einer Fläche, die so groß wie ein Fußballfeld ist, abgeholzt. 80% der Waldflächen auf der Welt sind bereits zerstört.

One Tree Planted (https://onetreeplanted.org/) stellt ich dieser Entwicklung entgegen und pflanzt gezielt Bäume auf der ganzen Welt – um der scheinbar aussichtslosen Situation zu trotzen. Bislang hat die gemeinnützige Organisation mehrere hunderttausend Bäume weltweit gepflanzt.

 

Ein Pult – zwei Bäume

 

Mit jedem Medienpult, das sich eine Schule ab 2019 anschafft, pflanzen Sie automatisch zwei Bäume in der Region Ihrer Wahl. Bäume können bislang in Nord- und Südamerika, Asien und Afrika gepflanzt werden (die genauen Gebiete finden Sie hier: https://onetreeplanted.org/collections/where-we-plant).

Unsere Pulte werden standardmäßig aus verleimten Holzplatten gefertigt. Dies ist nötig, um die lange Lebensdauer und den täglichen Einsatz in der Schule gewährleisten zu können. Wir sind überzeugt, dass der VisioPro mindestens 15 Jahre im Klassenzimmer besteht – die darin verbaute Technik kann sich in dieser Zeit natürlich weiterentwickeln, sie kann ausgetauscht und ersetzt werden. Dieses modulare System macht unsere Medienpulte gerade so einzigartig.

Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, nicht nur die Bildungsmöglichkeiten damit nachhaltig zu verändern, sondern wollen auch eine (zumindest) neutrale Umweltbilanz aufweisen können. Ein weiterer Schritt ist, dass wir die für unsere Produkte verwendeten Rohstoffe selbst wieder der Natur zurückgeben. Dabei verlassen wir uns nicht blind auf Siegel und Prüfzeichen. Vielmehr sehen wir uns hier selbst in der Verantwortung – und geben der Natür die Bäume zurück, die wir für die Produktion der Medienpulte benötigen.

Für eine neutrale Umweltbilanz pflanzen wir zwei Bäume für jedes erworbene Medienpult – und stellen damit eigenverantwortlich sicher, dass die verwendeten Rohstoffe für den VisioPro nachwachsen.

 

Ein Pult – zwei Bäume zusätzlich

 

Mit einer neutralen Umweltbilanz geben wir uns allerdings nicht zufrieden.OneTreePlanted Tag

Darum spendet schultech mit jedem Medienpult zwei Bäume zusätzlich – aus eigener Tasche. Damit trägt die Schule nicht nur für ein neutrale Bilanz bei, sondern hilft aktiv, die abgerodeten Wälder auf der ganzen Welt wieder aufzuforsten. Wir sind überzeugt, dass wir so gemeinsam einen kleinen Beitrag leisten können, die Zukunft unserer Wälder und damit auch Artenvielfalt sichern zu können.

 

Werte leben

 

Wir sind der Ansicht, dass alle Werte, die wir bei schultech zusammen entwickelt und für uns festgelegt haben, nur dann einen Wert haben, wenn sie umgesetzt werden. Von außen betrachtet kann man sagen, dass sich das junge Unternehmen erstmal um Prozesse, ein stabiles finanzielles Fundament und die Produktentwicklung kümmern müsse. Keine Sorge, die Punkte haben wir alle auf dem Schirm (schließlich wollen wir nachhaltig die Bildung zum positiven Begleiten), was aber nicht bedeutet, dass wir uns nicht auch Zeit nehmen können, um genau solche Themen wie die Umwelt vom ersten Tag an auf der Agenda zu haben.

Wenn Sie mehr zu unseren Werten und dem „Warum“ der schultech GmbH erfahren möchten, bereiten wir gerade in diesem Moment Inhalte vor, welche bald auf unserer Homepage veröffentlicht werden. Sollen wir Sie informieren, wenn es soweit ist, dürfen Sie uns gerne eine kurze Nachricht unter https://schultech.de/kontakt/ hinterlassen.

 

Verantwortung übernehmen

 

Die Dinge selbst in die Hand nehmen. Das machen wir seit jeher.

Dazu gehört eben auch, sich nicht blind auf „das war schon immer so“ oder „unsere Rohstoffe werden nachhaltig gewonnen“ zu verlassen. Vielmehr versuchen wir, das was in unserem EInflussbereich liegt, auch aktiv zu gestalten. Eine eben solche Möglichkeit, selbst gestalten zu können, ist das Pflanzen von Bäumen, die unter anderem für unsere Produkte benötigt werden.

Dass Bäume jedoch für die Menschheit unersetzlich sind und weit mehr Funktionen für unsere Umwelt haben, als die meisten annehmen, bestätigt uns in diesem Projekt. Nicht nur Verantwortung für uns und unsere Produkte zu übernehmen, sondern eben auch einen Teil zur Welt beitragen. Eben so, wie es in unserer Macht steht.

Wenn Sie, auch ohne ein Medienpult anzuschaffen, Bäume in gerodeten Gebieten pflanzen möchten, dürfen Sie gerne auf uns zukommen. Wir freuen uns über jede und jeden, der Verantwortung für sich und seine Mitmenschen übernehmen und am OneTreePlanted Projekt partizipieren will.

 

Update – 2018 in Zahlen

 

2018 hat die non-profit Organisation OneTreePlanted über 1,3 Millionen neue Bäume gepflanzt! Dabei wurden insgesamt 90 verschiedene Baumarten gepflanzt, was den Erhalt für 23 seltene Tierarten unterstützt. Mehr Infos finden Sie unter https://onetreeplanted.org/blogs/news/2018-reforestation.

 

Gerne freuen wir uns auf Ihr Feedback und Ihre Anfragen.

 

Mail: kontakt@schultech.de
WhatsApp: +49 7305 178834
Telefon: +49 7305 178834
Online-Kontaktanfrage

 

Danke für Ihre Zeit!

Ihr schultech-Team

 

Sekundarschulvorbereitung.ch – Nicht nur für schweizer Lehrkräfte interessant!

Diese Website entstand vom ehemaligen schweizer Lehrer Lorenz Derungs, der unter anderem auch die beliebten Plattformen „Deutsch und Deutlich“ und „Englischlehrer.in“ ins Leben gerufen hat. Ähnlich wie dort können sich Lehrkräfte auf Sekundarschulvorbereitung.ch aus einer Vielzahl von Arbeitsblättern im PDF-Format bedienen – und das kostenlos und ohne Werbung. Wer nun denkt, dass dieses Angebot nur für schweizer Lehrkräfte interessant ist, irrt sich. Hier finden Sie passendes Material für Ihre Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen.

CodeCombat – Im Rollenspiel Javascript und Co erlernen

Eine Programmiersprache erlernen zu können, indem man in eine Rollenspielwelt schlüpft, ist eine tolle Idee. Diese setzt die große Entwicklercommunity von CodeCombat sehr schön in die Praxis um. Die Schülerinnen und Schüler erhalten spannende Aufgaben und werden so immer wieder motiviert.

codeSpark Academy – Programmieren lernen mit den Foos

Beim Programmieren verhält es sich wie beim Sprachenlernen: Je früher man damit anfängt, desto besser. Wenn Sie mit Ihren jungen Schülerinnen und Schülern langsam in die Welt der Algorithmen eintauchen wollen, bietet Ihnen die codeSpark Academy zahlreiche Möglichkeiten.

TypingClub – Das Online-Zehnfingerlernprogramm

Die kostenlose Basisversion von TypingClub enthält bereits zahlreiche nützliche Features, die Ihren Schülerinnen und Schülern das Zehnfingersystem motivierend vermittelt. Dazu gehören nicht nur die herkömmlichen Textaufgaben, sondern auch Spiele. Somit ist es eine echte Alternative zu Tipp10 und Co.

Tipp10 – Der-Zehnfingersystem-Klassiker aus Deutschland

Auf dem Markt gibt es viele On- und Offline-Programme, mit denen man das Zehnfingersystem erlernen kann. Das Programm Tipp10 gibt es bereits seit 2006 und erfreut sich großer Beliebtheit. Dies liegt nicht nur an der Tatsache, dass die Basisversion kostenlos ist.

Deutsch und Deutlich – Arbeitsblattsammlung, die Lehrerherzen schneller schlagen lässt

„Langes Reden ist Blech, gekonntes Schweigen ist Silber und deutliche Arbeitsblätter sind Gold.“ Die vom erfahrenen Schweizer Lehrer Lorenz Derungs initiierte Website „Deutsch und Deutlich“ folgt genau diesem Motto. Die rund 1200 Einheiten für den Deutschunterricht sind so konzipiert, dass die Themeneinführungen kurzgehalten werden können und somit die Schülerinnen und Schüler in den Fokus rücken.

Bee-Bot – Einstieg ins Programmieren mit der virtuellen Biene

Die Bee-Bot-App benötigt im Gegensatz zum Roboter keinen Platz und ist zudem kostenlos. Selbstverständlich ist das haptische Erlebnis dadurch nicht so ausgeprägt wie bei der Programmierung der „realen“ Biene. Jedoch kann sie durchaus als Einstiegsinstrument für den Einstieg in die Welt der Algorithmen dienen.

DHM LEMO – Lebendiges Museum Online

Ohne Anmeldung oder sonstigen Umwegen kann man das kostenlose Angebot direkt nutzen. Mithilfe eines übersichtlich gestalteten Zeitstrahls kann man das gewünschte Thema aussuchen. Das Angebot beginnt ab dem Jahr 1815 mit dem Vormärz bzw. der Revolution.

Mentimeter – Feedback in einer neuen Form

Mit Mentimeter lässt sich die Rückmeldung aus der Klasse schnell und einfach einholen. Die Lehrkraft loggt sich auf mentimeter.com ein, erstellt die Feedback-Fragen und die Zuhörerschaft kann per Smartphone, Tablet oder Computer und dem entsprechenden Zugangscode auf menti.com abstimmen.

Mathe-Aufgaben – Prüfungsvorbereitung pur

Direkt zum Wesentlichen! So könnte man die Onlineplattform des Diplom-Mathematikers Alexander Schwarz wohl am treffendsten beschreiben. Hier werden alle Schülerinnen und Schüler fündig, die sich auf Abschlussprüfungen vorbereiten müssen und keine Zeit für „Spielereien“ haben.

Englisch-Hilfen – Differenzieren im Englischunterricht

Für den Englischunterricht bietet Englisch-Hilfen einen großen Fundus an Erläuterungen und Übungen zur englischen Grammatik. Neben der übersichtlich gestalteten Webseite ist es vor allem die breite Angebotsauswahl, die für die Schule sehr hilfreich ist.

Kostenloses Beratungsgespräch und exklusive Inhalte
Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns.
Im Gespräch besprechen wir Ihren aktuellen Stand, wie Sie Ihre Schule aufstellen möchten und wo die Reise mit Ihrer Schule hingehen kann.

Weitere Artikel:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das digitale Klassenzimmer

Sie möchten Ihr Klassenzimmer für digitale und mediale Bildung ausrüsten?

Werden Sie Teil der Community
Shares
Share This