YouTube für den Unterricht

Die Plattform, welche im Jahr 2005 gegründet wurde, ist unangefochten das am meisten besuchte Videoportal des Internets.

Für viele Menschen ist ein Leben ohne YouTube kaum mehr vorstellbar. Viele Lehrkräfte wissen, dass ihre Schülerinnen und Schüler viel Zeit damit verbringen YouTube-Stars beim Schminken, Zocken und anderen – teilweise kuriosen – Tätigkeiten zuzusehen. Ist YouTube also nur eine Plattform für bildungsferne Influencer-Videos, die die Kinder und Jugendlichen vom  Alltag ablenken? Auf keinen Fall!

YouTube bietet mittlerweile eine große Auswahl verschiedener Bildungskanäle an, selbstverständlich viele davon in englischer Sprache. Mittlerweile haben sich ebenso zahlreiche deutschsprachige Channels etabliert, die wiederum unterschiedliche Themen aufgreifen. Einer davon ist „TheSimpleClub“, der zudem „Unterkanäle“ wie „TheSimpleInformatics“ beinhaltet. Ebenso empfehlenswert ist „MrWissen2go“. Dieser spezialisiert sich unter anderem auf historische und politische Inhalte. Im Folgenden werden einige weitere Kanäle aufgezählt. Selbstverständlich ist dies keine vollständige Liste und wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

 

TheSimpleClub: https://www.youtube.com/user/TheSimpleClub

MrWissen2go: https://www.youtube.com/user/MrWissen2go

Die Merkhilfe: https://www.youtube.com/channel/UC_cCcxd8yUwIu1-rt5dpBdw

brainfaqk: https://www.youtube.com/user/brainfaqk

explainity: https://www.youtube.com/user/explainity

 

YouTube-Videos können nicht nur direkt auf der Website oder in der App angeschaut werden. Vielmehr besteht die Möglichkeit, diese beispielsweise in Moodle, Kahoot! oder andere (Lern-)Plattformen einzubinden. In diesem Zusammenhang lässt sich sogar die Startzeit definieren oder der erweiterte Datenschutz aktivieren. Und was man natürlich nicht vergessen darf: Jeder, auch Sie, kann Videos produzieren und hochladen! (ein gutes Beispiel hierfür ist Sebastian Schmidt, der mittlerweile über 400 Videos zu „flippedmathe“ hochgeladen hat: https://www.youtube.com/channel/UC5fmHcYneeEzpAjORhgHrnQ)

 

Die Vorteile von YouTube

+die wohl größte Auswahl an (Lern-)Videos weltweit

+ keine Anmeldung notwendig, um Videos zu schauen

+ im Browser oder der App zu verwenden

+ Teilen oder Einbinden auf anderen (Lern-)Plattformen

+ Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler

 

Die Nachteile von YouTube

– Anmeldung notwendig, um beispielsweise Kanäle zu speichern

– Server stehen nicht in der EU

– der persönliche Datenschutz ist nicht gewährt

– sehr viel Werbung bzw. werbefrei nur mit kostenpflichtigem „YouTube Premium“

– vorgeschlagene Videos können die Schülerinnen und Schüler ablenken

 

schultech-Score: 2-

Alter: Kl.1 – K2

Fach: Schulartübergreifend

Aufwand: gering

 

-> Webseite: https://www.youtube.com/

Wenn Sie Fragen zum digitalen Klassenzimmer oder dem Einsatz von YouTube haben, dürfen Sie uns gerne jederzeit kontaktieren:

Mail: kontakt@schultech.de
WhatsApp: +49 7305 178834
Telefon: +49 7305 178834
Online-Kontaktanfrage

 

Ihre Pädagogen aus dem schultech-Team

P.S.: Nutzen Sie digitale Inhalte von YouTube in Ihrem Unterricht? Welche Kanäle und Videos sind für Lehrerkollegen noch erwähnenswert? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!  

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloses Beratungsgespräch und exklusive Inhalte

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns.
Im Gespräch besprechen wir Ihren aktuellen Stand, wie Sie Ihre Schule aufstellen möchten und wo die Reise mit Ihrer Schule hingehen kann.

Weitere Artikel:

Kostenloses Beratungsgespräch und exklusive Inhalte

Hier erfahren Sie, wie das zeitgemäße Klassenzimmer Ihr Leben erleichtern und den Lernerfolg Ihrer SchülerInnen steigern wird. Zudem erhalten Sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit unseren Profis, mit denen Sie Ihre aktuelle Situation an Ihrer Schule besprechen und wertvolle Inputs erhalten.

Das mediale Klassenzimmer

Sie möchten Ihr Klassenzimmer für digitale und mediale Bildung ausrüsten?

Werden Sie Teil der Community

Shares
Share This