TED-Ed – Bereiten Sie YouTube-Videos für Ihren Unterricht auf

TED-Ed_web

Selbstverständlich lassen sich auch neue Inhalte erstellen. Hierfür müssen Sie lediglich ein YouTube-Video finden, um dieses mit passenden Fragen (Multiple Choice oder freie Antworten) zu versehen. Ebenso können weitere, vertiefende Informationstexte, Links oder Grafiken hinzugefügt sowie Diskussionen über die Inhalte geführt werden.  

Was macht diese Videos so besonders?

Gemäß dem Motto Ideas worth spreading („Ideen, die es wert sind, verbreitet zu werden“) lassen sich in TED eine Fülle von inspirierenden Vorträgen von Unternehmern, Wissenschaftlern, Aktivisten und vielen weiteren Personen anschauen. Die Videos sind maximal 18 Minuten lang und meistens auf Englisch, oftmals existiert aber ein passender deutscher Untertitel. Wer die TED-Inhalte bislang jedoch noch nicht für seinen Unterricht nutzen konnte, hat nun mit TED-Ed ein kostenloses Werkzeug, um YouTube-Videos so aufzubereiten, dass sie maßgeschneidert zu Ihren Schülerinnen und Schülern passen.

Während Sie bei TED die Möglichkeit zwischen der App und der Browserversion haben, müssen Sie sich bei TED-Ed mit Letzterem begnügen. Nach der schnellen und einfachen Registrierung als Lehrkraft kann direkt losgelegt werden. Sie können den Lernenden bereits vorhandenes Material direkt zur Verfügung stellen oder dieses den eigenen Vorstellungen angleichen. Selbstverständlich lassen sich auch neue Inhalte erstellen. Hierfür müssen Sie lediglich ein YouTube-Video finden, um dieses mit passenden Fragen (Multiple Choice oder freie Antworten) zu versehen. Ebenso können weitere, vertiefende Informationstexte, Links oder Grafiken hinzugefügt sowie Diskussionen über die Inhalte geführt werden.

Die zu bearbeitenden Materialien werden Ihren Schülerinnen und Schülern beispielsweise per Mail zugesandt. Diese können bei TED-Ed sogar selbst Inhalte aufbereiten und untereinander teilen. Hierfür wird jedoch ein eigener Account benötigt. TED-Ed lässt sich auf verschiedenste Arten und Weisen in den Unterricht integrieren. Mithilfe dieser Inhalte können zum Beispiel einzelne Themen eingeführt oder vertieft werden. Dabei ist es ganz egal, ob in der Schule oder zuhause am Schreibtisch.

Sollten Sie in Betracht ziehen eigene Lernvideos für Ihren Unterricht zu erstellen, dann empfehlen wir Ihnen: Mysimpleshow – Einfach Lernvideos erstellen

 

 

Die Vorteile von Ted-Ed

+ kostenlos

+ keine Werbung

+ intuitive Steuerung

+ schnell erstellbare Materialien

+ Schülerinnen und Schüler benötigen keinen Account

+ Schülerinnen und Schüler können auch eigene Lernmaterialien erstellen

 

Die Nachteile von Ted-Ed

– fertig bearbeitete YouTube-Videos werden automatisch veröffentlicht (kein privater Bereich)

– keine Klassenadministration vorhanden

– Oberfläche komplett auf Englisch

– (noch) keine App verfügbar

schultech-Score: 2

Alter: Klasse 5 bis 13

Fach: fachübergreifend

Aufwand: gering

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, wenn Sie Feedback, Fragen oder Anregungen haben.

Zu diesem Thema passend:

Digitale Medien im Unterricht einsetzen

Digitale Medien im Unterricht einsetzen

Welche Methoden zeichnen einen guten mediengestützen Unterricht aus? Wie effektiv sind digitale Medien im Unterricht? Antworten und 4 konkrete Beispiele finden Sie in diesem Beitrag.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, wenn Sie Feedback, Fragen oder Anregungen haben.

Werden Sie Teil der Community